Frauengymnastik

Für Körper und Seele

Unsere Gymnastikabteilung besteht seit 35 Jahren - stets mit ein und derselben Trainerin, Frau S. Rehbock.
In den Anfangsjahren haben wir uns immer in der damaligen Tischtennishalle  in der Ackerstraße getroffen. Die Übungen damals waren ganz schön schweißtreibend. Jetzt in der Gymnastikhalle der Raabeschule, wo wir jeden Donnerstag um 18.00 Uhr unsere Übungsstunden durchführen, bietet Frau Rehbock auch Autogenes Training an.
Viele aus der Gruppe nehmen es dankbar an, denn es tut Körper und Seele gut.
Es werden - je nach Jahreszeit - Blütenblätter, Gräser, oder kleine Zweige auf dem Boden ausgelegt ( und natürlich nach der Stunde wieder eingepackt), so dass auch ein gewisser Duft unsere Sinne berauscht. Wir schliessen die Augen, und eine Reise durch den Körper beginnt. Am Schluss sitzen wir noch in der Runde, und jede erzählt von seinen Gefühlen.

Zurzeit sind wir 19 Teilnehmerinnen.So wie die funktionelle Gymnastik verläuft, so funktioniert auch das Zusammensein in der Gruppe.
Wir veranstalten im Sommer Grillfeste oder Spargelessen und im Winter neben der großen Weihnachtsfeier eine Braunkohlwanderung. Weiterhin werden auch Wochendfahrten (mit Programm) in umliegende Städte durchgeführt.

Ich hoffe, dass diejenigen, die diesen Artikel lesen, Lust bekommen, uns einmal
donnerstags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr im Gymnastikraum der Raabeschule im Heidberg zu besuchen.
Nur keine Angst: Es werden keine akrobatischen Übungen verlangt, sondern es werden gezielte Übungen und Funktionsgymnastik durchgeführt.


Petra Dornieden (Abteilungsleiterin)